Geschichten der Hanse und Meer...

Die einmalige Naturlandschaft des Fischlands/Darß offenbart eine atemberaubende Vielzahl an Flora und Fauna und macht die Ostseehalbinsel zu einem besonderen Urlaubsziel. Ein hervorragend ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz, ideal auch für Inlineskater, ermöglicht die Naturschönheiten der “Vorpommerschen Boddenlandschaft” - des größten Nationalparks Mecklenburg-Vorpommerns - aktiv zu erleben.

In unmittelbarer Nähe der Pension befindet sich die Darßer Arche. Hier erhalten Sie Einblicke in die Flora und Fauna des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Auf 500 m² Ausstellungsfläche erwarten Sie Bilder, Installationen, Objekte und Videos über die Entstehung dieser wunderbaren Landschaft.

Auf den Seebrücken von Wustrow, Prerow und Zingst können Sie sich den Ostsee-Wind um die Nase wehen lassen. Fahrgastschiffe starten direkt von den Brücken in Zingst und Prerow zu Ausfahrten in die Region.

Zudem lohnen sich Ausflüge in die historischen Hansestädte. Die Altstädte von Stralsund und Wismar repräsentieren idealtypisch die entwickelte Hansestadt, während der Blütezeit des Städtebundes im 14. Jahrhundert und zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. Rostock, die größte Stadt der Region, bietet zahlreiche Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Ein Highlight ist sicherlich die jährlich im August stattfindende Segel-Regatta „Hanse-Sail“.

Entfernungen der Hansestädte

Hansestadt Rostock ca. 60 km – Schifffahrtsmuseum / Segel-Regatta „Hanse-Sail“

Hansestadt Stralsund ca. 50 km - Meeresmuseum / Ozeaneum

Hansestadt Wismar ca. 115 km – Innenstadt = UNESCO Weltkulturerbe